Aktuelles
Aktuelle URL als QR-Code
QR-Code
zum Schließen auf den Code klicken
Mit Charly Körbel und Landrat Krebs durch den Taunus wandern
erschienen am 22.06.2017 | OBERURSELER WOCHE

Hochtaunus (how). Wenn Fußballer die Wanderschuhe schnüren, steht der Familienwandertag mit Naturpark-Botschafter und Bundesliga- Rekordspieler Karl-Heinz „Charly“ Körbel unmittelbar bevor. Für Sonntag, 2. Juli, laden der Naturpark Taunus mit seinem Vorsitzenden Landrat Ulrich Krebs und der Taunus Touristik Service zum dritten Familienwandertag nach Weilrod-Riedelbach ein.


„Die Kombination aus Wandern und Fußball wird auch in diesem Jahr vielen Familien Spaß machen“, sagt Krebs, die Teilnehmer könnten die Natur im Taunus erleben und anschließend auf dem Festgelände den Tag beim Benefiz-Spiel mit der Eintracht Frankfurt Traditionsmannschaft ausklingen lassen. Die ehemaligen Fußballstars werden gegen ein Naturpark-Taunus-Team antreten.


Er sei gespannt, was die Naturpark-Auswahl in diesem Jahr geplant habe, um die Traditionsmannschaft zu übertrumpfen, sagt Charly Körbel, der sich noch immer über die zwei Siege seines Teams bei den letzten beiden Familientagen freut. Weiter führt er aus: „Es ist schön, dass wir mit den Themen Bewegung, Sport und Umweltschutz auf breites Interesse stoßen und viele Menschen aktivieren können.“ Der Anblick der großen und kleinen Wanderer, viele ausgestattet mit Eintracht-Accessoires, sei einfach großartig, schwärmt der Naturpark-Botschafter


Auch Roland Seel, Vorsitzender des Taunus Touristik Service, ist froh darüber, dass sich Charly Körbel mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule und der Traditionsmannschaft immer wieder dafür stark macht, dieses besondere Wander- und Sportevent im Taunus zu veranstalten. Neu ist in diesem Jahr die Verleihung des sogenannten „Taunus-Charlys“. Dies ist eine Auszeichnung für ein Vereinsmitglied, das sich ähnlich wie das „Original“ Charly Körbel in seinem Club über die Maßen engagiert. In Vorbereitung des Familienwandertages wurden alle Vereine im Taunus angeschrieben und um die Nominierung ihres Taunus-Charlys gebeten. Aus allen Einsendungen wird dann der diesjährige „Charly“ ausgewählt. Er darf im Naturpark-Team beim Benefiz-Spiel gegen den „echten“ Charly auf dem Fußballfeld antreten.


Beim dritten Familienwandertag setzen die Organisatoren auf das bewährte Konzept. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit dem gemeinsamen Wandern. Los geht es an der Max-Ernst-Schule in Weilrod-Riedelbach. Es stehen zwei geführte Rundwanderungen zur Verfügung, 3,7 und fünf Kilometer lang. Beide sind für Familien geeignet. Ab 14 Uhr wird Fußball gespielt. Nach einem Match mit Jugendmannschaften aus der Region laufen die ehemaligen Fußballstars auf. Für das gegnerische Team des Naturparks hat sich regionale Prominenz von Politik und Wirtschaft verpflichten lassen. Für die Zuschauer und Mitwanderer gibt es außerdem Torwandschießen oder Segway-Fahren sowie kühle Getränken und frisch Gegrilltes.


Der Familienwandertag wird vom Naturpark Taunus und dem Taunus Touristik Service in Zusammenarbeit mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Diese sollte bis 28. Juni unter www.naturpark-taunus.de erfolgen. Jeder Teilnehmer, der sich online angemeldet hat, erhält eine Bratwurst samt Softgetränk gratis. Online-Anmeldungen sind im Internet unter www.naturpark-taunus.de möglich.

Copyright Hinweis

Die Rechte sämtlicher Presse­artikel liegen bei der jeweiligen Zeitung. Bilder dürfen ohne Einverständnis des Fotografen nicht für kommerzielle oder nicht­kommerzielle Zwecke kopiert werden.